Schon anno dazumal im Deutschunterricht erschaudert bei Begriffen wie „Episches Theater“ und „V-Effekt“?
Keine Angst, wir werfen den Herrn Brecht, seine Dramen, seine Lyrik, seine Biographie und seine Liebschaften in unsere Theaterwurstmaschine und schauen, was dann hinten rauskommt, ob und wenn ja was der Berti uns heute noch sagen kann.

Wir singen, rezitieren, spielen, erzählen, tanzen Brecht und ein bisschen seine Zeitgenoss:innen.
Hoffentlich wird es nicht nur bierernst, der muss doch auch einmal gelacht haben der Brecht, oder?

Mit
Charly Diwiak, Kathrin Diwiak, Arlind Hagjija, Johanna Kraxberger, Lena Pöltl und Anja Weisi-Michelitsch

Licht & Technik
Peter Michelitsch

Musik
Astrid Maier-Ferra

Regie-Assistenz
Melina Toth

Regie
Helge Stradner