Wir setzen Cookies ein, um unsere Dienste zu erbringen und laufend zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Weitere Infos finden Sie hier. Ich stimme zu.

dramawerkstatt 2022

In einer coronabedingt verkürzten Ausgabe zeigt die nächste Generation von jungen Theatermacher:innen in der diesjährigen dramawerkstatt wieder Uraufführungen selbst geschriebener und erarbeiteter Texte in einem multidisziplinären Format. Eine spannende und vielseitige Revue!

Die Überraschung
Text & Regie: Johanna Aldrian
mit Johanna Menzel, Shqipe Hajdari und Fabian Wolf

Das Stück mit der Tür
Text & Regie: Arlind Hagjija
mit Yvonne Beck und Viktor A. V. Kahr

Anatol – ein Auszug
frei nach Arthur Schnitzler
Regie: Johanna Menzel
mit Lena Pöltl, Melina Toth und Fabian Wolf

Stumpf
ein Kurzfilm von Marco Pessl
mit Arlind Hagjija

 

Support
Thorsten Zerha

Beginn jeweils 20:00 Uhr

Pressestimmen

Kleine Zeitung, 08. Mai 2022

Talente aus der Schmiede
Theaternachwuchs zeigt viel Erstaunliches

Um den „Prozess des Theatermachens“ ging es heuer bei der „dramawerkstatt“ in Deutschlandsberg.
Das kann auch Genres überschneiden, wie Arlind Hagjija bei der Werkschau im Theaterzentrum zeigte - mit seiner Beziehungsfarce „Das Stück mit der Tür“ und der filmischen Selbstdarstellung „Stumpf“, die in skurillen Alltagsszenen vermeintlicher Betroffenheit von Katastrophenmeldungen eine Abfuhr erteilt.
Neben dem von Johanna Menzel frei nach Arthur Schnitzler inszenierten Verwirrpuzzle „Anatol“ macht sich Johanna Aldrian in „Die Überraschung“ einen Spaß aufs Schieflaufen von geplanten Juhu-Erlebnissen. Ein interessanter Einblick in die junge Talenteschmiede, der noch große Ausblicke ahnen lässt.
Elisabeth Willgruber-Spitz

Medien