Wir setzen Cookies ein, um unsere Dienste zu erbringen und laufend zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Weitere Infos finden Sie hier. Ich stimme zu.

Totally Successful Modern Love Affairs

Eine junge Frau, Conny, hat DIE Geschäftsidee: Blind Dating! Total angesagt in der heutigen Zeit – schnell, schmerzlos, effektiv. Das kann doch nur gut gehen! Oder?
Na gut … vielleicht … eventuell … möglicherweise kommen zur ersten Veranstaltung ein paar Frauen zuviel und ein paar Männer zu wenig … oder nur einer …
Aber das ist doch kein Grund den Abend abzublasen – da werden schon noch Herzen zueinander finden, da wird es knistern und knacken, da wird schon noch das Event des Jahres daraus!

Mit
Charly Diwiak, Kathrin Diwiak, Sabine Kniepeiss, Johanna Knopper, Simone Leski, Verena Suppan und Gerd Wilfing

Bühne & Kostüme
Katrin Engelbogen

Licht
Peter Michelitsch

Produktionsleitung
Gerd Wilfing

Regie-Assistenz
Katrin Engelbogen

Text & Regie
Julia Zach

Pressestimmen

Kleine Zeitung, 10.04.2014:

Vier Mädchen für einen "Solomann"
DEUTSCHLANDSBERG . "Love is in the Air" in der Theaterschmiede, wo die aufgeregte "Conny" Verena Suppan gerade eine Dating-Agentur aus der Taufe hebt, nachdem ihr Häkelhauben-Onlineversand doch nicht die große Masche war. Pannen, Pech und Pleiten drohen aber erneut, wenn Gerd Wilfing als einziger Mann auf vier konträre Frauentemperamente trifft. Würde nicht der Kellner mit der einsamen Hausfrau anbandeln (Charly und Kathrin Diwiak), sähe die Erfolgsstatistik beim "Mädelsabend" dürr aus. Herrlich amüsant, aber auch mit Herz zerpflückt Autorin und Regisseurin Julia Zach mit einem köstlichen Team den Anbahnungsmarkt. ELI SPITZ


Weststeirische Rundschau, 11.04.2014:

Auf der Suche nach der wahren Liebe ...
Wer sucht sie nicht, die einzig wahre Liebe? Und sei es über eine Agentur, die den fortschrittlichen Singles Speed-Dating-Veranstaltungen anbietet! In Julia Zachs "Totally Successful Modern Love Affairs" geht es jedenfalls recht heiter zu, wenn sich Kathrin Diwiak, Simone Leski, Johanna Knopper, Sabine Kniepeiss und Gerd Wilfing auf die Suche nach einem "Partner für's Leben" machen und Verena Suppan als "Vermittlerin" sowie Charly Diwiak als Kellner in das Geschehen eingreifen. Ob es "nur knistert", sich Paare wirklich finden und die Geschäftsidee des "Blind Dating" aufgeht - im TZ Deutschlandsberg sollten sie sich überraschen lassen.
Das ganze Ensemble, beginnend bei den Darstellern bis hin zu jenen "hinter dem Vorhang", bereitet jedenfalls unter der Regie der Autorin den Besuchern einen vergnüglichen Abend!

Medien