Wir setzen Cookies ein, um unsere Dienste zu erbringen und laufend zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Weitere Infos finden Sie hier. Ich stimme zu.

faust.konzentrat

ist die Werkstatt-Präsentation einer Workshopserie, die das
Theaterzentrum Deutschlandsberg mit Raimund Wallisch veranstaltete.
Faustkonzentrat ist eine collageartige Aufführung, aus der sich neue Blickwinkel auf Faust ergeben. Nicht eine literarische Qualität soll vermittelt werden, sondern ein sinnlicher, direkter, unkomplizierter Zugriff, der die Heutigkeit des Textes vermittelt. Ein schnelles, der Form verpflichtetes Theater. Abwechslungsreich, rhythmisch.
Ein Fest.

Mit
Clemens Berndorfer, Günther Diem, Charly Diwiak, Traude Eitzinger, Judith Gollob, Julia Klug, Sabine Kniepeiss, Daniel Knopper, Elfi Moser, Esther Sternad, Pia Weisi, Linde Weybora-Krainer, Gerd Wilfing und Anna Windisch

Kostüme
Barbara Diem-Fischer

Licht
Nina Ortner

Regie
Raimund Wallisch

Pressestimmen

Kleinen Zeitung, 1. März 2003:

Bravourös zu des Pudels Kern gelangt
Goethes „Faust“ in hochkonzentrierter Version
DEUTSCHLANDSBERG.„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen“, schrieb Goethe. Wie gemünzt auf einen Kulturtrip in die weststeirische Theater-Schmiede. Denn das „faustkonzentrat“ in der Inszenierung von Raimund Wallisch belohnt hohe Erwartungen.
Kein Platz bleibt unbespielt in der schwarzen Halle des Deutschlandsberger Theaterzentrums. Schaulustig bewegen sich die Zuschauer zu den Orten des Geschehens von Alltäglichkeit und Feierlichem, derben Sprüchen und zarten Gefühlen. Verse werden skandiert, deklamiert und von Gitarrenspiel und Stiefelgetrampel durchbrochen (die Bekanntheit des „Faust“-Inhalts voraussetzend.)
Konzentriert auf sinnliches Erleben, treibt Wallisch 14 Akteure zu Höchstleistungen an, um die reiche Bildymbolik der Tragödie sowie die Klang- und Wortfülle in unterschiedlichsten rhythmischen Sprachformen hautnah erlebbar zu machen. Bravourös. EWS

Medien