Wir setzen Cookies ein, um unsere Dienste zu erbringen und laufend zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Weitere Infos finden Sie hier. Ich stimme zu.

Faktencheck Deutschlandsberg

Landsberger Sommernachtsspiele 2018

  • Freitag
    27
    Juli
  • Freitag
    27
    Juli
  • Samstag
    28
    Juli
  • Samstag
    28
    Juli
  • Sonntag
    29
    Juli
  • Sonntag
    29
    Juli

Vorstellungen jeweils um 19:00 und 21:00 Uhr!

Ein emotionalisierter Spaziergang durch Geschichte und Zukunft der Stadt!

Von und mit Christoph Theussl und dem theaterzentrum deutschlandsberg im Rahmen von
"100 Jahre Stadt Deutschlandsberg".

Viel ist passiert seit Kaiser Karl vor nunmehr hundert Jahren als eine seiner letzten Amtshandlungen Deutschlandsberg das Stadtrecht zuerkannte. Aber was davon hat sich wirklich im kollektiven Gedächtnis der BewohnerInnen verankert? Und warum? Was ist in Vergessenheit geraten und was wurde uns bisher verschwiegen?
Anhand einer satirischen dokufiktionalen Stadtführung durch Raum und Zeit zeichnen der gebürtige Deutschlandsberger Christoph Theussl und seine KollegInnen vom theaterzentrum deutschlandsberg sowie auch andere bedeutende Charaktere der Region im Rahmen ihrer Möglichkeiten den Weg der Stadt so gehaltvoll wie möglich nach, stellen dabei Zusammenhänge her, ziehen Rückschlüsse, stellen dar, analysieren, decken auf, kritisieren und präsentieren so den BesucherInnen eine eventuell völlig neue Sicht auf eine ach so vertraute Umgebung. Historische Figuren werden dabei ebenso zu Wort kommen wie relevante Zeitgenossen sowie bisher völlig unbekannte Drahtzieher im Hintergrund.

»Faktencheck Deutschlandsberg« ist eine paradoxe Auseinandersetzung mit der Geschichte und Zukunft Deutschlandsbergs zum Thema »Informationsverwertung« in Form eines Spazierganges zu eventuell historischen Punkten der Stadt.

Mit
Yvonne Beck, Sepp Brauchart, Katrin Engelbogen, Arlind Hagjija,
Christoph Theussl und Gerd Wilfing

Konzept & Regie
Christoph Theussl

Beginn der Vorstellungen jeweils um 19:00 und 21:00 Uhr
Bei jeder Witterung!
Dauer: ca. 80 min.

Start & Ziel
theaterzentrum / Neue Schmiede

Der Eintrittspreis beeinhaltet eine kleine Stärkung für den Spaziergang!

ACHTUNG!
Begrenzte TeilnehmerInnenzahl!
Bitte reservieren!

Pressestimmen

Weststeirische Rundschau, 06. Juli 2018

„(…) Wussten Sie, warum Kaiser Karl I das Ansuchen des damaligen Bezirkshauptmannes Ferdinand Zoffal der Stadternennung überhaupt unterzeichnete? Wussen Sie, warum der Turnersteg die nächsten 915 Jahre für den Tourismus gesperrt ist und was das mit einer 1936 gepflanzten „Hitler-Eiche“ zu tun hat? (…) Eine Antwort auf all diese Fragen bekommt man auf sehr unterhaltsame Weise vom Team des theaterzentrums deutschlandsberg!"

Medien